Login

Tierkrankheiten Lexikon

Babesiose beim Hund

Babesiose ist eine von Zecken übertragene Infektionskrankheit. Sie wird durch einzellige Blutparasiten der Gattung Babesien hervorgerufen. Der Erreger wird durch infizierte Zecken auf die Hunde übertragen.

Diabetes bei Hunden

Wenn Dein Hund auffällig viel trinkt und dementsprechend viel Urin absetzt oder viel frisst und trotzdem abnimmt, dann solltest Du ihn umgehend beim Tierarzt durchchecken lassen. Denn Hunde können, wie wir Menschen, an Diabetes erkranken.

Grauer Star beim Hund

Der Graue Star (Katarakt) gehört zu den häufigsten Ursachen für die Erblindung beim Hund. Hierbei handelt es sich um eine Trübung der Linse, die ein oder beide Augen betreffen kann.

Grüner Star beim Hund

Der Grüne Star ist eine Erkrankung des Auges, bei der das Kammerwasser nicht mehr abfließen kann und sich der Augeninnendruck stark erhöht. Der Druck steigt innerhalb kürzester Zeit so rasant an, dass es schon nach wenigen Stunde zur Erblindung kommen kann.

Leishmaniose beim Hund

Leishmaniose ist eine Infektionskrankheit, die durch parasitäre Protozoen (Einzeller) verursacht wird. Die Leishmanien werden hauptsächlich durch Sandmücken übertragen. Da diese im Mittelmeerraum ihre Heimat haben, ist die Erkrankung dort weit verbreitet.

Leptospirose beim Hund

Die Leptospirose ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien, die Leptospiren, hervorgerufen wird. In den letzten Jahren hat die Anzahl an Erkrankungen in Deutschland bei Hunden, sowie beim Menschen zugenommen. 

Magendrehung beim Hund

Eine Magendrehung ist ein akuter lebensbedrohlicher Zustand für den Hund. Der Magen dreht sich hierbei meistens im Uhrzeigersinn um die eigene Achse und schnürt den Magenein- und -ausgang ab.

Ohrenentzündung bei Hunden

Dein Hund schüttelt dauernd seinen Kopf oder kratzt sich auffällig oft an den Ohren? Dann solltest Du besonders achtsam sein, denn dieses Verhalten kann ein Hinweis auf eine Entzündung des Gehörganges sein.

Parvovirose beim Hund

Durch das Canine Parvovirus wird bei Hunden die Parvovirose ausgelöst. Die Virusinfektion ist hochansteckend und kann unbehandelt schnell tödlich enden. Empfänglich sind häufig Welpen oder Hunde ohne ausreichenden Impfschutz.

Patellaluxation beim Hund

Die Patella ist die Kniescheibe. Bei der Patellaluxation springt die Kniescheibe aus der Führungsrinne. Die Erkrankung kommt vor allem bei kleinen Hunden vor. Meistens handelt es sich um einen eine erbliche Veranlagung, wobei die Ursache sehr vielfältig sein kann.

Pyometra beim Hund

Die Pyometra (Gebärmutterentzündung) ist die häufigste Erkrankung der Geschlechtsorgane bei Hündinnen. Bei 25 % der unkastrierten Hündinnen tritt die Gebärmutterentzündung zwischen dem 6. und dem 10. Lebensjahr auf.

Oh nein! Dein Browser ist veraltet.

Bitte nutze einen modernen Browser wie z.B. Google Chrome, damit Du alle Funktionen unserer Website nutzen kannst.
Alternativ helfen wir Dir unter 02233 / 99 07 60 50 gerne telefonisch weiter!

Google Chrome herunterladenOK, verstanden!