Tierarzt untersucht das Pferd auf der Weide und schaut sich das Gebiss an

Tarife der Pferdekrankenversicherung

Damit Du immer das Beste für Dein Pferd geben kannst

... und Du Dir nicht auch noch Sorgen um Dein Portemonnaie machen musst.
Jetzt berechnen
mehr erfahren

Wozu eine Pferde­krankenversicherung?


Du liebst Dein Pferd genauso, wie jedes andere Familienmitglied und „Nicht-Pferdehalter“ halten Dich zwar für verrückt, aber das ist Dir egal – und weißt Du was, uns auch!

Weiterlesen ...

Mit unserer Pferdekrankenversicherung kannst Du es Dir leisten, immer das Beste für Dein Pferd zu geben. Denn seien wir doch mal ehrlich, wenn es dem Pferd schlecht geht, leiden wir mit ihm und würden unser letztes Hemd geben, damit es ihm wieder besser geht.

Die Sorgen die man sich macht, die schlaflosen Nächte im Stall, die bangen Blicke wie es dem Pferd geht, sind schon schlimm genug, da braucht man sich nicht auch noch sorgen, wie die Behandlungskosten bezahlt werden können.
Die gemeinsamen Stunden und die bedingungslose Liebe sind zu kostbar, um sie durch finanzielle Nöte aufgeben zu müssen! Wir helfen Dir speziell für Dein Pferd die beste Versicherung zu finden und stehen Dir ein Pferdeleben lang mit Rat und Tat zur Seite.

Gut versichert
Pferdekrankenversicherung

Gut versichert

Erstattung bis zum 2-fachen Satz der GOT

Keine Leistungshöchstgrenze

Keine Altersbegrenzung - für alle Pferde möglich

Mit Pferdehalterrechtsschutz

Jetzt berechnen
Pferdekrankenversicherung

Das ist alles versichert

Schutzschild Versicherung
Bei der Vorbereitung für einen gemütlichen Ausritt zeigt Dein Pferd eine deutliche Entlastung eines Beines auf, was sich unter Bewegung als Lahmheit herausstellt. Ein zeitnaher Besuch des Tierarztes kann schnelle Abhilfe schaffen.
Schutzschild Versicherung
Am Stall angekommen holst du dein Pferd vom durchnässten Paddock. Bei der Hufreinigung fallen Dir schmerzhafte Hautirritationen im Bereich der Fesselbeugen auf. Der chronische Verlauf der Mauke kann durch eine umgehende tierärztliche Behandlung vermieden werden.
Schutzschild Versicherung
Dein Pferd steht tänzelnd in der Stallgasse und stellt die Beine schräg von sich weg. Zusätzlich sind Veränderungen an den Vorderhufen erkennbar, die auf eine Hufrehe hindeuten. Eine sofortige Therapie durch den Tierarzt kann erfolgen.

So einfach funktioniert's

Es dauert nur wenige Minuten, danach kannst Du ein Pferdeleben lang tierisch entspannt sein und die Zeit mit Deinem Pferd in vollen Zügen genießen.
Pferd guckt über Zaun und streckt Zunge raus
Rechenschieber Berechnung Icon
Auswählen
Wähle Deinen Tarif, der am besten zu Dir passt und wähle Deine für Dich passenden Optionen aus.
Sichere Verbindung Icon
Abschließen
Schließe Deine Versicherung direkt online einfach und sicher ab. Es dauert nur wenige Sekunden, bis Du Dich entspannt zurücklegen kannst. Deine Versicherungspolice erhältst Du von uns per Post.
Auf uns verlassen können Icon
Auf uns verlassen
Wir stehen Dir ein Pferdeleben lang mit Rat und Tat zur Seite. Bei Fragen oder wenn Du Hilfe im Schadensfall brauchst, sind wir gerne für Dich da.
Unsere Community ist begeistert
Hannah Mertens mit Pferd Maxwell
Hannah Mertens mit Maxwell

Der Kontakt ist jedes Mal super freundlich und hilfsbereit und die Abwicklung stets sehr professionell. Wir fühlen uns bestmöglich aufgehoben.

Sandra Wegen mit ihrem Pferd
Sandra Wegen

Ich vertraue der Tierversicherung.biz da ich hier einen optimal passenden Versicherungsumfang, günstige Konditionen und vor allem eine ehrliche und kompetente Beratung erhalte.

Christiane von Schönberg mit Hündin Lisi
Christiane von Schönberg mit Lisi

Unsere Hündin Li-Si und ich sind mehr als zufrieden mit dem superfreundlichen Team – das immer für uns da ist.

Annika Holtermüller mit Pferd Calli
Annika Holtermüller mit Calli

Ich habe selten so einen beherzten Verfechter für die Belange der Versicherungskunden in Sachen Tierschutz kennengelernt. Chapeau!

Hannah Schröder mit ihren Katzen Diva und Peppa
Hannah Schröder mit Diva & Peppa

Ich habe noch im ersten Telefonat die Versicherung für meine zwei Katzen abgeschlossen, weil ich mich so gut beraten gefühlt habe. Man hat sich sehr viel Zeit für mich genommen!

Fred Holtermüller mit Pferd Ruby
Fred Holtermüller mit Ruby

Tierschutz ist auch ein Teil eines Absicherungsgedanken, den tierversicherung.biz per excelence vorträgt und beherrscht.

Astrid Krauss mit Hund Karla
Astrid Krauß mit Karla

Beste Preise und bester Service! Mein Schaden wurde innerhalb von einer Woche bearbeitet. Ich schenke der Tierversicherung.biz mein vollstes Vertrauen!

Cora Kottisch mit Hund Renji
Cora Kottisch mit Renji

Ihr gebt der Liebe zu Tieren ein Gesicht! Man spürt, dass die Absicherung der Vierbeiner für Euch eine Herzensangelegenheit ist. Danke!

Marie Claire Moll -Eichhorn mit ihrem Pferd
Marie Claire Moll-Eichhorn

Die Versicherungsberatung erfolgte freundlich und total unkompliziert. Ich habe hier sowohl die Haftpflicht als auch die OP-Versicherung für mein Pony abgeschlossen.

Ilona Engels mit Hund Tammy
Ilona Engels mit Tammy

Tammy und ich fühlen uns bei Tierversicherung.biz rundum in guten und kompetenten Händen!

Mailin mit Ihrem Hund
Stephan Michaelis für Tochter Mailin

Wenn es uns wirklich wichtig ist, soll es auch richtig gut versichert sein!

Burga Torges mit Hund Meadow
Burga Torges mit Meadow

Ich empfehle den Kunden meiner Hundeschule gerne tierversicherung.biz, weil sie sich hier unabhängig und optimal beraten lassen können.

Oliver Hofmann mit Hund Tünnes
Oliver Hofmann mit Tünnes

Ich habe die bestmögliche Versorgung für meinen Vierbeiner gesucht, dank der Tierversicherung.biz muss ich mir keine Sorgen mehr machen - tolles Team!

Claudia Ludwig mit Hündin Laila
Claudia Ludwig mit Laila

Ich bin mit meinen drei Hunden schon lange und sehr gut bei Euch mit einer Haftpflichtversicherung versorgt. Danke für die kompetente Beratung!

Mailin mit ihrem Pferd
Stephan Michaelis für Tochter Mailin

Hoffentlich passiert nie etwas. Aber wenn etwas passiert, dann sind wir wenigstens in den besten Händen!

Andrea Jülich mit Tigger
Andrea Juelich mit Tigger

Wir fühlen uns bei Euch gut umsorgt und allzeit bestens beraten. Die Entscheidung Euch als Versicherer zu wählen, haben wir noch keine Sekunde bereut.

Ann-Christin Hackler mit ihren Tieren
Ann-Christin Hackler

Endlich mal ein Unternehmen, wo man nicht das Gefühl hat etwas " aufgequatscht" zu bekommen. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und das gepaart mit freundlicher und kompetenter Beratung.

Die wichtigsten Fragen zur Pferdekrankenversicherung

Wir haben für Dich die häufigsten Fragen rund um die Pferdekranken­versicherung beantwortet.

Wie für uns Menschen gibt es auch für Dein Pferd eine Krankenversicherung. Auf der einen Seite gibt es eine Pferde OP Versicherung, welche ein Teilbereich der Pferdekrankenversicherung ist und die Kosten infolge von Operationen erstattet. Auf der anderen Seite gibt es aber auch eine komplette Krankenversicherung. Hier werden natürlich auch Operationskosten übernommen aber darüber hinaus auch noch die Kosten für „normale“ ambulante Behandlungen. Eine Kolik inklusive einer möglichen Operation ist hier genauso versichert wie der Besuch Deines Tierarztes im Stall, wenn Dein Pferd sich unwohl fühlt oder es einfach nur bestimmte Medikamente oder Arzneimittel benötigt. Je nach Tarif sind sogar noch Vorsorgemaßnahmen wie z.B. Kosten für Impfungen enthalten bzw. Du erhältst pro Jahr einen entsprechenden Zuschuss. Wichtig: Achte auf jeden Fall darauf, dass es keine absolute Leistungshöchstgrenze pro Jahr gibt und darauf bis zu welchem Satz der Gebührenordnung die Kosten übernommen werden. Auf jeden Fall sollten die Kosten bis zum 2-fachen Satz der Gebührenordnung übernommen werden. Unser Tipp: Prüfe den Einschluss einer Selbstbeteiligung! Oft ist es ratsam eine Selbstbeteiligung zu vereinbaren, denn diese Tarife sind auch dann noch günstiger wenn Du die Selbstbeteiligung komplett ausgeschöpft hast als wenn Du einen Tarif ohne Selbstbeteiligung gewählt hast!

Ja, in der Pferdekrankenversicherung können Pferde jeden Alters versichert werden! Für alle Pferde mit einem Eintrittsalter bis 12 Jahre beträgt die Erstattung dauerhaft 100% - für alle Pferde, die ab 12 Jahren in die Versicherung eintreten, werden dauerhaft 80% der Kosten übernommen. Wichtig ist ausschließlich das Eintrittsalter. Ist Dein Pferd z.B. 11 Jahre alt dann bleibt der Erstattungssatz dauerhaft bei 100% auch wenn Dein Pferd älter als 12 Jahre ist. In der Pferde OP Versicherung werden auch grundsätzlich Pferde jeden Alters versichert. Hier erhalten auch ältere Pferde dauerhaft eine 100%ige Erstattung!

Private Pferdehalter können die Beiträge für die Pferdekrankenversicherung leider nicht steuerlich absetzen. Lediglich die Beiträge zur Pferdehaftpflicht sind steuerlich absetzbar. Anders sieht es jedoch für gewerbliche Pferdehalter aus. Nutzt Du Dein Pferd zu gewerblichen Zwecken und verdienst damit Dein Lebensunterhalt? Hier solltest Du auf jeden Fall prüfen, ob Du die Beiträge zur Pferdekrankenversicherung nicht im Rahmen Deiner Betriebsausgaben absetzen kannst.

Ja, die Kosten für Impfungen sind in der Pferdekrankenversicherung enthalten. Pro Jahr erhältst Du 100 Euro für Impfungen, Wurmkuren und andere Vorsorgemaßnahmen. Der Vorteil ist, dass diese unabhängig von einer vereinbarten Selbstbeteiligung erstattet werden. Selbst wenn Du eine jährliche Selbstbeteiligung von 250 Euro oder auch von 500 Euro ausgewählt hast, so werden die Kosten für die Impfungen, Wurmkuren sowie für andere Vorsorgemaßnahmen ohne eine Selbstbeteiligung erstattet. In der Pferde OP Versicherung dagegen sind keine Impfungen, Wurmkuren oder andere Vorsorgemaßnahmen mitversichert, da es hier nur um die Absicherung von Operationskosten geht.

Der Beitrag ist unabhängig vom Alter Deines Pferdes, denn jedes Pferd hat hier den gleichen Beitrag. Lediglich bei Pferden, die älter als 12 Jahre bei Eintritt in die Pferdekrankenversicherung sind, beträgt der Erstattungssatz 80% anstatt 100%. Der monatliche Beitrag verändert sich je nachdem welche Selbstbeteiligung Du auswählst. Du hast die Wahl ob Du einen Tarif ohne Selbstbeteiligung wünschst oder ob Du eine Selbstbeteiligung von 250 Euro bzw. 500 Euro pro Jahr vereinbarst. Je höher die Selbstbeteiligung ist, desto geringer ist der monatliche Beitrag. Unser Tipp: Wähle auf jeden Fall eine Selbstbeteiligung! Auch wenn Du diese voll ausschöpfst und gedanklich auf den Monatsbeitrag dazurechnest, so ist es für Dich immer noch günstiger. Berechne am besten jetzt direkt Deinen Beitrag – mit nur wenigen Klicks erhältst Du eine Übersicht der möglichen Tarife. Gerne kannst Du aber auch unseren telefonischen Beratungsservice in Anspruch nehmen. Unser Team bestehend aus Versicherungsexperten und Tiermedizinern freut sich auf Deinen Anruf und sucht mit Dir gemeinsam den sinnvollsten Tarif für Dich und Dein Pferd aus!

Das Wichtigste bei einer Pferdekrankenversicherung ist der genaue Leistungsumfang. Was wird genau erstattet? Ist die Labor- und Röntgendiagnostik mitversichert? Werden Unterbringungskosten in einer Tierklinik übernommen? Wie verhält es sich mit regenerativen Therapien? Daneben solltest Du darauf achten bis zu welchem Satz der Gebührenordnung für Tierärzte die Kosten übernommen werden. Für jede Behandlung ist eine feste Gebühr in der Gebührenordnung verankert. Der Tierarzt hat jedoch den Spielraum wie oft er Dir diese Gebühr abrechnet. Wendet er z.B. den 2-fachen Satz an, so erhältst Du die Gebühr doppelt in Rechnung gestellt. Daher solltest Du darauf achten, dass mindestens der 2-fache Satz auch in Deiner Versicherung übernommen wird. Zusätzlich ist es sehr wichtig, dass Deine Krankenversicherung keine absolute Leistungshöchstgrenze vorsieht, die Behandlungskosten also nicht pro Jahr auf einen bestimmten Betrag limitiert sind. Vergleiche also immer auch die Leistungen und nicht nur den Beitrag!

Nein, eine Pferdekrankenversicherung ohne Gesundheitsprüfung gibt es auf dem deutschen Versicherungsmarkt nicht. Aber ganz ehrlich: eine solche Versicherung wäre auch nicht sinnvoll. Alle Pferdebesitzer, die sich für eine Krankenversicherung entscheiden bilden eine Versicherungsgemeinschaft. Jeder zahlt im Monat einen Beitrag zur Krankenversicherung und auf der anderen Seite gibt es Erkrankungen und Tierarztrechnungen, die von der Versicherung übernommen werden. Diese Einnahmen und Ausgaben müssen in einem Gleichgewicht stehen, denn sonst kommt es zu Beitragserhöhungen. Wenn jedes Pferd zu jeder Zeit versichert werden könnte und im Idealfall auch direkt anfallende Kosten übernommen werden, so können die Beiträge nicht stabil gehalten werden. Wann würdest Du dann eine Pferdekrankenversicherung abschließen? Wahrscheinlich doch, wenn Du weißt, dass Dein Pferd eine Behandlung benötigt, oder?

Nein, eine Pferdekrankenversicherung ganz ohne Wartezeiten gibt es auf dem deutschen Versicherungsmarkt nicht. Aber genau wie bei der vorherigen Frage nach einer Pferdekrankenversicherung ohne Gesundheitsprüfung, so wäre dies auch nicht sinnvoll. Alle Pferdebesitzer, die sich für eine Krankenversicherung entscheiden bilden eine Versicherungsgemeinschaft. Jeder zahlt im Monat einen Beitrag zur Krankenversicherung und auf der anderen Seite gibt es Erkrankungen und Tierarztrechnungen, die von der Versicherung übernommen werden. Diese Einnahmen und Ausgaben müssen in einem Gleichgewicht stehen, denn sonst kommt es zu Beitragserhöhungen. Wenn es jetzt gar keine Wartezeiten geben würde, wann würde sich wohl jeder Pferdebesitzer für eine Krankenversicherung entscheiden? Wahrscheinlich doch genau in dem Moment wenn das Pferd krank ist und der Tierarzt schon auf dem Weg in den Stall ist, oder? Aus diesem Grund sind Wartezeiten für Dich ein wichtiges Element, so dass die Beiträge möglichst stabil gehalten werden können.

Du kannst Dir die Gebührenordnung der Tierärzte wie eine feste Preisliste vorstellen. Diese Preisliste ist gesetzlich geregelt und jede mögliche Behandlung der Tierärzte ist hier mit einer festen Gebühr geregelt, so dass Du jederzeit weißt welche Kosten auf Dich zukommen können. Der Tierarzt hat hier jedoch einen fest definierten Spielraum wie er seine Tätigkeiten abrechnet – und zwar in Form des jeweiligen Satzes der Gebührenordnung. Dieser Satz fungiert wie ein Multiplikator. Ist die Behandlung z.B. mit einer festen Gebühr von 500 Euro enthalten, so heißt die Abrechnung zum 1-fachen Satz auch 500 Euro. Rechnet der Tierarzt Dir jedoch den 2-fachen Satz ab, so kostet Dich die Behandlung 1.000 Euro. Im Normalfall rechnet der Tierarzt bis zum 2-fachen Satz ab, bei Spezialbehandlungen und komplizierteren Behandlungen bis zum 3-fachen Satz. Handelt es sich um einen Notfall außerhalb der normalen Sprechzeiten, muss der Tierarzt Dir den 2-fachen Satz abrechnen und kann sogar bis zum 4-fachen Satz gehen – zzgl. Einer Notfallpauschale. Unser Tipp: Achte darauf, dass auf jeden Fall der 2-fache Satz erstattet wird!

Deine Frage ist nicht dabei?
Ruf uns anSchreib uns
Kontaktieren Sie uns