Login
Eingang und Rezeption zum Animal Resort Wesel

Urlaub der Extraklasse


Backpacking in Südamerika, eine Rundreise durch die USA oder schlicht eine Flugreise in den warmen Süden, wo gefährliche Parasiten auf die Fellnasen warten – es gibt Urlaubsziele, die Hundehalter nicht mit dem tierischen Partner im Gepäck ansteuern sollten. Doch selbst wenn Herrchen und Frauchen den Urlaub getrennt vom geliebten Vierbeiner verbringen, können es erholsame Tage werden – für Mensch und Tier. Denn neben Freunden und Familie sowie kommerziellen Tiersittern kümmern sich immer mehr Hundepensionen oder -Hotels um das Wohlergehen der Fellnase.

„Wie versuchen den Gästen ein Feeling wie Zuhause zu bieten“, sagt Barbara Schäfer, Leiterin des 4-Sterne Hotel Animal Resort Wesel. Auf einer 6.000 Quadratmeter großen Grünanlage mit einem beheizbaren Außenpool stehen den Hunden dafür 30 Einzelbungalows mit Fußbodenheizung, einem Vorgarten, einem bequemen Bett und eigenen Spielsachen zur Verfügung. Samtpfoten sind derweil in Einzelchalets mit Naturkratzbaum und Panoramafenster. Außerdem sorgen fünf Mitarbeiterinnen, von der Tierarzthelferin bis zur Hundetrainerin, für Streichel- und Spieleeinheiten sowie Spaziergänge. Stets mit viel Herz und der nötigen Zeit.

Gefällt Dir der Artikel?

Dann registrier Dich jetzt bei MeinBIZ um diesen und weitere tolle Artikel vollständig lesen zu können. Nach der Anmeldung findest Du den Artikel in Deiner Übersicht.

Jetzt bei MeinBIZ anmelden
Video abspielen

Bei Bedarf gibts auch ein Leberwurstbrötchen


Bevor der Urlaub beginnt, werden die Hunde eingangs an der Rezeption eingecheckt und medizinisch untersucht. "Das ist wichtig, denn es besteht eine hohe Möglichkeit der Krankheitsübertragung durch die gemeinsame Nutzung der Ausläufe“, erklärt Schäfer. Sind die Formalitäten erledigt, beziehen die Fellnasen ihr Häuschen, das beliebig mit einer Webcam ausgestattet werden kann, damit Besitzer ihr Tier beobachten und entspannt ihren Urlaub genießen können. Ebenfalls um die Versorgung der Vierbeiner müssen Herrchen und Frauchen sich nicht sorgen, denn Vollpension ist inklusive.

„Wir versorgen sie bestmöglich mit ihrem Futter, das heißt die Besitzer teilen uns ihre Wünsche mit zwischen einer Fütterung einmal am Tag, zweimal oder auch drei Mal täglich“, so die Hundetrainerin. Ob das eigene Futter von Zuhause mitgebracht oder das Futter des Hauses verwendet wird, hänge dabei von den Vorlieben des Hundes ab.  „Wir bieten auch BARF an, die bekannte Rohfütterung. Und bei Bedarf schmieren wir auch ein Leberwurstbrötchen zum Frühstück.“

Nach dem Essen heißt es dann Siesta im eigenen Bungalow-Garten. Wem das nach einiger Zeit zu langweilig wird, der findet beim vielfältigen Freizeitprogramm Beschäftigung, ob bei ausgiebigen Spaziergängen, beim Agility-Training für die Sportskanonen, bei einer Abkühlung im Pool oder beim Toben mit anderen Hotelgästen. Das bunte Treiben können die Katzen derweil durch große Panoramafenster beobachten. Die erreichen sie über Naturkratzbäume aus Haselnuss, die in jedem Chalet, in dem die Katzen einzeln untergebracht werden, für Abwechslung sorgen. Ob der Urlaub von Herrchen und Frauchen da mithalten kann?

Barbara Schäfer
Ehemalige Leiterin des 4-Sterne Hotel Animal Resort Wesel
Animal Resort Wesel Barbara Schäfer

Im Jahre 2011 wurde das Animal Resort Wesel geplant und 2012 errichtet. 

Die Vision von einer gehobenen Unterkunft für Hund und Katze zu einem fairen Preis bleibt bis heute bestehen und wurde 2019 noch um einen Urlaubsplatz für Kleintiere erweitert.

Tiere verurteilen dich nicht, solange du ein gutes Herz hast. Es kümmert sie nicht, wer du bist, oder was du getan hast.

Joe Exotic
Hunde rennen und spielen auf einem Parcour

6.000 Quadratmeter Grünanlage, ein beheizbarer Außenpool und
30 Bungalows mit Fußbodenheizung, Vorgarten und einem bequemem Bett

Inhalte, die dich auch interessieren könnten


Crossdogging

Wie lassen sich jene Mensch-Hund-Teams beschäftigen, die bereits gut ausgebildet sind, ohne dass der Besuch in der Hundeschule eintönig wird und sich Aufgaben wiederholen?

Hunde helfen Menschen

Der gemeinnützige Verein VITA Assistenzhunde e.V. bildet Vierbeiner für eine besondere Arbeit aus - Assistenzhund für Menschen mit körperlichen Behinderungen.

Zusammenleben mit Hund und Katze

Die bekannte Fernsehmoderatorin Claudia Ludwig teilt ihre Erfahrungen rund um die Hunde- und Katzenhaltung mit Euch.

Oh nein! Dein Browser ist veraltet.

Bitte nutze einen modernen Browser wie z.B. Google Chrome, damit Du alle Funktionen unserer Website nutzen kannst.
Alternativ helfen wir Dir unter 02233 / 99 07 60 50 gerne telefonisch weiter!

Google Chrome herunterladenOK, verstanden!