Personenschaden

 

Die Verpflichtung zum Schadenersatz durch den Tod, die Verletzung oder der Gesundheitsschädigung einer Person nennt man Personenschaden.

Hier können vom Geschädigten folgende Ansprüche geltend gemacht werden:

Ersatz der Heilkosten (z.B. Arztkosten, Medikamente, Krankenhauskosten) § 249 BGBVerdienstausfall, entgangener Gewinn § 252 BGBKosten für Nachteile im Erwerb und Fortkommen (Invaliditätsrente) §842 BGBAufwendungen für vermehrte Bedürfnisse (z.B. Pflegepersonal) § 843 BGBSchmerzensgeld §253 BGB

Personenschäden sind über eine Hundehaftpflicht bzw. Pferdehaftpflicht abgesichert. Man sollte hier auf eine ausreichende Deckung achten.

Unser Tipp: Kennen Sie schon die neuen Tarife der Hundekrankenversicherung? Die Hunde OP Krankenversicherung für die Übernahme von Operationskosten ist ebenso beliebt wie die gleichartige Pferdekrankenversicherung als auch die entsprechende Form der Katzenkrankenversicherung.

Unser Tipp für alle Hundehalter ab 40 Jahren: Kennen Sie schon den Spezialtarif der Hundehaftpflicht für alle Hundehalter ab 40? Diese Tarife haben ein erstklassiges Preis- Leistungsverhältnis!