Gibt es eine Katzenhaftpflicht?
 

Eine sehr häufige Frage ist: "Brauche ich für meine Katze auch eine separate Haftpflichtversicherung wie für einen Hund oder ein Pferd?"

Auch wenn dies immer wieder behauptet wird. Sie brauchen keine separate Versicherung.

Im Gegensatz zum Hund und Pferd ist die Katze in den meisten Fällen über die Privathaftpflicht des Halters mitversichert. Zur Sicherheit sollte man bei seiner Privathaftpflichtversicherung aber noch einmal nachfragen.

In unseren Tarifen der privaten Haftpflichtversicherung sind Katzen mitversichert. Schauen Sie hier mal nach oder rufen uns auch unter 02233/99 07 60 50 an. Wir helfen Ihnen gerne.

Für einen Hund ist eine Hundehaftpflicht zwingend notwendig. Ebenso ist für die Haltung von Pferden eine Pferdehaftpflicht zwingend notwendig.

Für Katzen absolut sinnvoll ist die Katzenkrankenversicherung. In diesem Bereich gibt es viele unterschiedliche Arten der Katzenversicherung - so auch eine Katzen OP Krankenversicherung.

Empfehlung für Katzenkrankenversicherungen

- die auch in unabhängigen Vergleichen immer besonders gut abschneiden:

BASIS-SCHUTZ

ambulante und stationäre Erstattung

bis € 3.000/Jahr

ab € 13,90/Monat

Katzen-KV abschließen

PREMIUM-SCHUTZ

ambulante und stationäre Erstattung

ohne Begrenzung

€ 24,95/Monat

Katzen-KV abschließen

KOMFORT-SCHUTZ

ambulante und stationäre Erstattung

bis € 4.000/Jahr

ab € 24,90/Monat

Katzen-KV abschließen

Bei allen 3 Versicherungen sind mindestens
die folgenden Risiken abgedeckt:

  1. freie Tierarztwahl
  2. Operationskosten versichert
  3. ambulante Kosten versichert
  4. Rabatte bei mehreren Tieren
  1. keine Rassenbeschränkungen
  2. kurze Wartezeiten
  3. Schutz auch im Ausland